Autokino

Sichert Euch noch heute Karten für das Lausitzer Autokino Festival:

Gestört aber geil, Heinz Rudolf Kunze, Stereoact, Gregor Gysi, FC Energie Cottbus - nur eine kleine Auswahl an Konzerten bzw. Liveauftritten, die Alexander Knappe nach Cottbus holen konnte.

Auch Kinofilme hat das Lausitzer Autokino Festival im Programm. Lediglich ein kleine Übersicht über die Blockbuster: Shining mit Jack Nicholson oder The Gentlemen mit McConaughey oder Nightlife mit Elyjah Woop und Palinski u.v.m.

Aber auch unsere Jüngsten kommen nicht zu kurz.

Unter www.autokinofestival.de findet Ihr das komplette Programm.

Wir können Euch das nur empfehlen, letztes Jahr war fantastisch. Wir sind überzeugt, dass Alexander Knappe das Ganze nochmal toppt. :-) 

Also schnell Karten sichern und ein einmaliges Festival erleben.

Alle Infos unter: www.autokinofestival.de


 

 

 

 

Amtsfeuerwehr Peitz erhält Reifenspende von den Brüdern Lehnigk, der point S Reifen- & Autoservice Lehnigk GbR

Mit 5 Sätzen Allwetterreifen der Marken Pirelli, Falken und der Eigenmarke der point S unterstützt das Unternehmen aus der Cottbuser Straße 14 in Peitz die Arbeit der Amtsfeuerwehr Peitz.

 

„Unser Betrieb ist seit mehr als 25 Jahren fest in der Region verwurzelt, deshalb engagieren wir uns gerne für die Menschen vor Ort“, sagt Marco Lehnigk bei der Übergabe der Reifen. „Angesichts der Corona-Pandemie müssen wir nun alle einander so gut es geht unterstützen. Schön, dass wir helfen können.“ Amtswehrführer Thomas Schulze freut sich: "Für die Reifenspende und -montage sind wir wirklich sehr dankbar, schließlich zeigt sie uns, dass wir mit unserem Engagement nicht alleine stehen."

 

Die Reifenspende, durch die Brüder Lehnigk der point S Reifen- & Autoservice Lehnigk GbR, ist Teil der point S Aktion „500 Reifen für einen guten Zweck“. Bundesweit engagieren sich point S Fachbetriebe in diesem Jahr für soziale und gemeinnützige Einrichtungen in ihrer Nachbarschaft. „Damit wollen wir als größte unabhängige Kooperation für Reifen- und Autoservice zeigen, dass wir die gemeinsame Verantwortung für Sicherheit im Straßenverkehr – auch in Zeiten der Beschränkungen durch Corona – ernst nehmen“, sagt Alfred Wolff, Geschäftsführer point S. „Und damit die Unterstützung bei den richtigen Empfängern ankommt, überlassen wir die Entscheidung den Fachbetrieben vor Ort, die den direkten Kontakt zu den Menschen in ihrer Region pflegen und wissen, wo Hilfe am dringendsten benötigt wird.“ 

 

Über sichere Mobilität muss sich die Amtsfeuerwehr Peitz nun erst einmal keine Gedanken mehr machen. Für eine optimale Lebensdauer der neuen Reifen rät Ricardo Lehnigk zu einer vorausschauenden Fahrweise und regelmäßigen Kontrollen des Reifenfülldrucks – mindestens einmal im Monat. „Denn schon geringer Minderdruck erhöht den Abrieb und treibt den Benzinverbrauch in die Höhe“, weiß der Reifenexperte. Für alle, die unsicher sind, ob ihre Reifen noch den Anforderungen an sichere Mobilität entsprechen, bietet die point S Reifen- & Autoservice Lehnigk GbR einen unverbindlichen und kostenlosen Reifencheck. „Das dauert nur fünf Minuten, für die man nicht extra einen Termin vereinbaren muss.“

 

Reifen Lehnigk 

 

Bildunterschrift: Marco & Ricardo Lehnigk ( links und rechts außen ) bei der Übergabe der Reifenspende an Amtswehrführer Thomas Schulze (Mitte vorn)